Silke Arends

Silke Arends schreibt als waschechte und kochfeste Ostfriesin mit viel Gespür über Land und Leute; bekannt ist sie beispielsweise für ihre Reportagen im "Ostfriesland Magazin". Neben "Ostfrisica" hat Silke Arends auch "Literarisches" und "Kindgerechtes" veröffentlicht. Dass sie sich als Autorin und Mit-Herausgeberin in den ostfriesischen Anthologien „Acht Siele – Acht Verbrechen“, „Neun Gemäuer – Neun Verbrechen“,"Zehn Türme - Zehn Verbrechen" sowie in "Elf Bräuche - Elf Verbrechen" dem Genre "Kriminalistisches" widmet, hat mit der Faszination Mensch zu tun. Silke Arends ist in Emden und Hamburg zu Hause, ihr Lieblingsplatz: am Meer!

Hier geht es zu ihren Büchern.