HELGOLAND maritim

Peter Andryszak
HELGOLAND MARITIM
Eine Insel in ihrem Element

Gebunden mit Schutzumschlag • 24 x 26 cm • 224 Seiten • zahlreiche Farbfotos

€ (D) 29,95 • € (A) 30,80 • SFr* 41,90
ISBN 978-3-7822-1314-1

Helgoland, Deutschlands einzige Hochseeinsel: einst Lotsenstation und nationales Symbol, später „Fuselfelsen“, heute Nationalpark-Schauplatz und Vorreiter im nachhaltigen Tourismus – Schlaglichter, die ihren Hintergrund haben und doch zu kurz greifen.

Das vorliegende Inselportrait von Helgoland bedient keine Klischees, sondern lässt Helgoland als vielschichtigen, maritim geprägten Mikrokosmos erlebbar werden. Peter Andryszak bietet mit „Helgoland maritim – Eine Insel in ihrem Element“ die Chance, Helgoland ganz neu zu sehen. Seine Bilder und Reportagen zeigen, wie Helgoland funktioniert: ökologisch, menschlich, logistisch, touristisch, technisch. Dabei kommt neben der bunten Tier- und Pflanzenwelt vor allem die Schifffahrt nicht zu kurz. Der Leser erhält einen spannenden Einblick in den Bau des neuen Bäderschiffs MS HELGOLAND und des neuen Helgoland-Katamarans HSC HALUNDER JET. Aber auch viele „alte Bekannte“ besuchen die Insel täglich: Polizei-, Seenotrettungs- oder Zollkreuzer, Forschungs- und Gewässerschutzschiffe, Fährschiffe und Yachten – die Liste ist lang. Zahlreiche Farbfotos unterstreichen den einzigartigen Blick auf Helgoland und zeigen die Insel in ihrer maritimen Vielfalt.

Zum Autor

Peter Andryszak, Jahrgang 1962, ist selbständiger Foto-Journalist. Sein Fokus richtet sich insbesondere auf maritime Themenfelder. Der Wahl-Oldenburger und „Freiberufler aus Überzeugung“ sieht sich dabei in erster Linie als Dokumentar. Von ihm sind bereits die Bücher „Das kleine Buch vom Schlepper“, „Das kleine Buch von der Borkum-Fähre OSTFRIESLAND“, „Das kleine Buch von der neuen Fähre MS HELGOLAND“ und „Das kleine Buch der neuen SWATH-Tender“ und aus dem Hause Koehlers Verlagsgesellschaft „NORDIC – Notschlepper Nordsee“, „Schiffbau heute – Wie ein Schiff entsteht“, „SWATH – Seefahrt ohne Schaukeln“ erschienen. Co-Autorin Karin Peters ist selbstständige Journalistin und lebt in Oldenburg. Für ihre Reportagen ist sie in ganz Norddeutschland unterwegs. Am liebsten schreibt sie über besondere Menschen, Kunst und Kultur.

Pressemitteilung

Cover

Pressekontakt:
Julia Delfs, Tel. +49 (0) 40 70 70 80 320, E-Mail: presse@koehler-mittler.de, www.koehler-books.de
Koehler im Maximilian Verlag GmbH & Co. KG, Stadthausbrücke 4, 20355 Hamburg